head
zur startseite
Wir über uns GO™ Armband Partner Kontakt Impressum
deutsch
english
español
GO Wristband
Datenblatt (PDF)

 

Erlebnisparks

Erlebnisparks suchen fortwährend nach neuen Attraktionen und dem größeren Kick; aber der Gesamteindruck des Besuchers basiert auch auf dem Komfort und dem Preis/Leistungsverhältnis.

Der Einsatz des GO™ RFID Armbandes in Erlebnisparks, Freizeitparks und Wasserparks eröffnet ganz neue Möglichkeiten für Marketing und Operations-Management. In drei Kategorien lassen sich die geschäftlichen Möglichkeiten zusammenfassen:

  • Attraktiveres Besucherangebot durch differenzierte Leistungs- und Preisgestaltung
  • Effizienzsteigerung und Umsatzausweitung durch vereinfachte Bezahlung von Zusatzleistungen
  • Lückenlose Kontrolle und Steuerung des Parks durch Transparenz der Besucher- und Geldströme

Im Rahmen einer weitergehenden Segmentierung der Besucher lassen sich neue Leistungsangebote definieren. Auch all-inclusive Angebote können in unterschiedlichen Leistungspaketen (z. B. Gold/Silber/Standard) angeboten werden. Das missbräuchliche „Aufschnüren“ des Gesamtpaketes wird durch die Übertragungssicherheit des GO™ RFID Armbandes verhindert.

Nicht alle Besucher eines Parks wollen die gleichen Leistungen in Anspruch nehmen und dafür bezahlen. Mit personalisierten Kombinationsangeboten können weitere Zielgruppen angesprochen werden. Beispielsweise kann der Eintritt mit einem zusätzlichen Verzehrpaket gebündelt werden.

Die Form der Bezahlung ist sicher und komfortabel: Das GO™ RFID Armband an dem dafür vorgesehen stationären oder mobilen Lesegerät vorbeiführen und schon wird der Bezahlvorgang vollzogen. Es werden keine Daten von Kredit- oder Scheckkarten übertragen. Vergleichsmessungen bei Besuchern haben gezeigt, dass beim Einsatz des GO™ RFID Armbandes der Pro-Kopf-Umsatz für Zusatzleistungen (Speisen, Getränke, Merchandising) im Durchschnitt um 15% bis 20% ansteigt. Ganz abgesehen von dem positiven Feedback der Besucher über diese einfache und sichere Form der Bezahlung.

Der bargeldlose Freizeitpark mit dem GO™ RFID Armband erleichtert natürlich auch die Kontrolle und Steuerung. Gerade beim häufigen Einsatz von Saison- und Aushilfskräften entfallen die zeitintensiven Bargeldkontrollen und Abrechnungen. Der Service kann ganz darauf ausgerichtet werden, dem Gast ein einzigartiges Erlebnis im Freizeitpark zu bereiten.

Jede Transaktion mit dem GO™ RFID Armband liefert wertvolle Informationen über Besucher- und Geldströme. Dieses ist der Schlüssel um jetzt und auch in Zukunft kundengerechte Leistungen anbieten zu können.

Anwendungsbericht: Wet’n Wild® Orlando, Florida

Seit Frühjahr 2006 wird in dem größten Wasserpark der USA, dem zu den Universal Studios gehörenden Wet'n Wild® Wasserpark, das GO™ RFID Armband für die Bezahlung im Park eingesetzt. Bereits in kurzer Zeit hat sich der Einsatz als sehr erfolgreich bewiesen. An den Eingangsbereichen können die Besucher ihr RFID Armband aktivieren und anschließend an mehr als 50 Kassen im Park ihre zusätzlichen Ausgaben bezahlen.

Neben dem messbaren wirtschaftlichen Erfolg urteilen die Besucher ausgesprochen positiv auf diese einfache und komfortable Form der Bezahlung im Park.

  • “I love the convenience of not having to carry anything around the park with me.”
  • “It’s so easy, every park should have this.”
  • “This system is so perfect that it is going to bring me back to this park next time I am in Orlando.”
  • “I am very impressed. It made my stay here much easier and more enjoyable.”
  • “You don’t have to keep going back to your locker to get money.”

Link: http://www.wetnwildorlando.com/pages/press.html#

 

amusement_park